THEMEN | WANDERN | TIPPS | REISEN | REZEPTE | LITERATUR | LINKS

REZEPTE

HOME
IMPRESSUM
KONTAKT

AU SOLEIL

 

Au Soleil du Sud
Ubierstraße 6
53424 Remagen
Tel.: 02642-210936
www.ausoleil.de

Ratatouille
provençalischer Gemüsetopf

Ratatouille ist wohl eines der bekanntesten Gerichte der Provence. Jeder Haushalt hat sein Rezept, in jedem Kochbuch findet man eine andere Art der Zubereitung. Wichtig sind drei Regeln:
1) Die Gemüse haben unterschiedliche Garzeiten. Daher muss die Reihenfolge der Zugabe eingehalten werden.
2) Auf keinen Fall Wasser zugeben!
3) Das Gemüse sollte noch bissfest sein.

Zutaten:
2 Zwiebeln,
2–3 Zucchini,
1 Aubergine,
1 grüne Paprika,
1 rote Paprika,
5 große Tomaten,
4 Knoblauchzehen,
2–3 Zweige Thymian,
8–10 EL Olivenöl,
Salz, Pfeffer

Die Gemüse vorbereiten: Zwiebeln grob hacken oder in Scheiben schneiden. Zucchini und Aubergine ungeschält in Scheiben schneiden, ggf. halbieren. Paprika schälen, entkernen und in Streifen schneiden. Tomaten überbrühen, enthäuten und in Würfel schneiden. Den Knoblauch fein hacken.
In einem breiten Topf die Hälfte des Olivenöls auf mittlere Temperatur erhitzen. Zwiebeln kurz anschwitzen. Dann zuerst die Auberginen zugeben und unter ständigem Rühren 2–3 Minuten dünsten. Wenn nötig noch Olivenöl zugießen. Nun nach und nach (immer kräftig weiterrühren) die Zucchini, die Paprika und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch zufügen, zuletzt die Tomaten. Dann noch die Thymianzweige zugeben und alles bei niedriger Temperatur ca. 15 Min. lang schmoren lassen. Ab und zu umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Ratatouille schmeckt warm, aber auch kalt vorzüglich. Und – es ist eines der Gerichte, von dem man besonders schwärmt, wenn es wieder aufgewärmt. Dann ist das Gemüse zwar nicht mehr bissfest, aber der Geschmack dafür um so besser.

Dazu:
einfach nur Baguette, irgendwie muss man ja die vorzügliche Soße aufwischen können

Weinempfehlung:
ein leichterer Rotwein wie der Orphea rouge der Cave de Bonnieux, www.ausoleil.de

>> zurück Rezeptübersicht

Rezepte aus der Provence

Selbst gekocht, ggf. variiert
und für super-gut empfunden

Einkaufen wie in der Provence