THEMEN | WANDERN | TIPPS | REISEN | REZEPTE | LITERATUR | LINKS

WANDERN

HOME
IMPRESSUM
KONTAKT

AU SOLEIL

 

Au Soleil du Sud
Ubierstraße 6
53424 Remagen
Tel.: 02642-210936
www.ausoleil.de

Le Cluyer
in den Vaucluse-Bergen

Grundsätzliches: Eine schöne Wanderung, auch für Kinder geeignet, die viel bietet: Die vielseitige Natur der Vaucluseberge, kulturhistorische Bauwerke wie Boris (Steinhäuser) und Aiguiers (Wasserspeicher) und vom Gipfel des Cluyer ein absolut spektakulärer Ausblick auf die Landschaft zwischen Mt. Ventoux und Luberon.

Ausgangspunkt: Les Longuets, D230 zwischen St-Saturnin-les-Apt und Sarraud

Länge: ca. 10 km, Höhenunterschied: 315 m, Höchster Punkt: 1053m

Dauer: ca. 4 Stunden

Anfahrt: Aus Richtung Apt über die D943 nach St-Saturnin-les-Apt. Den Ort auf der D943 bleibend Richtung Sault durchfahren. Dann vor der Peugot-Werkstatt nach rechts auf die D230 Richtung Sault über Sarraud. Nach 6 km kurvenreiche Straße bergauf zu Beginn einer Schotterpiste rechts eine Informationstafel.

Parken: Auf der anderen Straßenseite (links) gegenüber der Informationstafel ausreichend Parkmöglichkeit.

Markierung: Grün, Weitgehend auch Holzpöller mit „Sentier des Aiguiers“. Die grünen Wegezahlen (14, 5) sind teilweise verwirrend.

Vom Parkplatz aus nehmen Sie die Schotterpiste, beginnend an der Informationstafel. Sie führt bergab, nach einer scharfen Rechtskurve leicht bergauf. Bei der nächsten Kreuzung scharf links, der Wegweisung „Sentier des Auguiers“ (Holzpöller als Wegweiser und grüne Markierung) folgen, zu Beginn entlang eines Zaunes rechts. Nun immer auf diesem Hauptweg bergan mit genannter Markierung bleiben. Vorbei an „les Roumanes“ (rechts). Dann eine Zisterne (links) und direkt eine zweite Zisterne (rechts). Wenig später der historische Wasserspeicher „Aiguiers Bessons“ – zwei Becken rechts, ein Becken links des Weges. Immer weiter auf dem Hauptweg bleiben. Vorbei an einem Weg rechts ab mit einer Holzschranke (Hier kommen Sie auf dem Rückweg wieder auf den Hauptweg zurück.) Bei einer T-Kreuzung rechts ab (links das Schild „Piste de la Luguiere“). Nach ca. 150 m links 30 Meter im Wald der Wasserspeicher „Aiguier Barrelié“, ein Doppelspeicher mit Steinkuppeln überbaut. Nach weiter ca. 200 m rechts ab (der Markierung folgend) ( hier * Abstecher, s.u.). Der Weg führt über eine kleine Lichtung und wird dann zu einem steinigen Pfad, der zunehmend steiler bergauf führt. Achtung: Die Markierung ist immer schwerer zu erkennen. Sie erreichen eine Hochplateau, den Gipfel „Le Cluyer“. Hier wird die Markierung unübersichtlich. Halten Sie sich rechts. Ca. 150 m in südwestlicher Richtung (schräg rechts) die Orientierungstafel. Von hier aus haben Sie einen wirklich spektakulären Blick vom Mt. Vertoux (rechts) die Berge des Vaucluse und des Luberon. Gehen Sie wieder zurück und nehmen Sie den breiten Weg nach rechts, der sofort über einige Kurven bergab führt. Er hat keine Markierung. Ein wenig später lassen Sie den Pfad rechts ab bergauf (Markierung „Sentier des Aiguiers“) unberücksichtigt und gegen weiter, auf dem nun wieder markierten Weg bergab. Sie kommen zu der o.g. Holzschranke und zurück (links ab) auf den Hauptweg, den Sie wie oben beschrieben auf dem Hinweg gekommen sind. Vorbei am dem Wasserspeicher „Aiguiers Bessons“, den beiden Zisternen, Les Roumanes und dem Zaun (jetzt links) dort Kurve rechts, dann Kurve links und bergauf zurück zum Parkplatz.

* Abstecher) Gehen Sie weiter gerade aus. Nach ca. 300 m links der sehr schöne Boris „La Cassette“. Gehen Sie wieder zurück und (nun links ab) weiter wie beschrieben.